Was Du brauchst

Obst_gruenesmoothies

Apfel, Birne, Banane, Beeren. All dies sind Früchte, die wir in unserem Land kennen und die wir im Sommer gerne essen. Auch im Winter nehmen wir ab und zu mal einen Apfel oder eine Banane zu uns. Wir sind sogar stolz auf uns, wenn wir es schaffen.

Papaya, Ananas, Mango, Avocado. Dies sind exotische Früchte, die wir zwar kennen, doch meist nicht zu uns nehmen. Und wenn ja – wann? Viele Menschen haben oder wollen sich für die Zubereitung nicht die Zeit nehmen, auch wenn es meist nur wenige Minuten sind.

Das Obst, das wir Deutschen also am häufigsten zu uns nehmen, sind wahrscheinlich die Banane und der Apfel. Schnell auf die Hand – denn das ist einfach und beruhigt unser Gewissen.

 

photo(5)

Doch was ist mit (Blatt)Gemüse?

Nicht nur Obst ist wichtig. Auch Gemüse sollten wir in großen Mengen zu uns nehmen. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt insgesamt fünf Mal pro Tag Obst und Gemüse zu verzehren. Hand auf’s Herz – wer tut das schon? Täglich einen Apfel oder eine Banane zu essen und sich ein Mal wöchentlich einen gemischten Salat an der Salatbar zu kaufen, ist zwar gut, doch reicht nicht aus.

Wir brauchen also täglich Gemüse und Obst. Doch wie sollen wir fünf Portionen am Tag davon zu uns nehmen, wenn wir arbeiten, unterwegs sind und wichtige Dinge zu erledigen haben? Ganz einfach – wir mixen uns die Zutaten (siehe hier) in einen Mixer und genießen so unsere fünf Portionen Obst und Gemüse innerhalb von nur wenigen Minuten.

Was Du hierzu benötigst? Einen guten Mixer und natürlich Obst und Gemüse. Wenn Du diese Dinge bereits zuhause hast, kannst Du loslegen!